Neujahrstreffen der Serviceclubs

Weinheim Neujahrsempfang der Serviceclubs bei der Casinogesellschaft. Links (v.l.) Ditmar Flothmann, Bertram Trauth und Michael Schiele von den gastgebenden Rotariern. 26.1.2020 Foto. Peter Dorn

Jeweils zu Beginn eines neuen Jahres treffen sich wechselweise die Vertreter der acht Weinheimer Serviceclubs im Rahmen eines Neujahrsempfangs zum Gespräch und Gedankenaustausch, um bereits laufende Projekte weiter voranzubringen und neue gemeinsame Projekte zu initiieren.

Gastgeber des Treffs in den Räumen der Casinogesellschaft war dieses Jahr der Rotary Club, dessen Präsident Ditmar Flothmann 50 Vertreter von Soroptimist International Club Weinheim, Zonta, Inner Wheel, Tangent, Ladies Circle, Round Table und Lions Club willkommen hieß. Alle Vereinigungen, die internationale Netzwerke pflegen, suchen auf einer gemeinsamen Wertebasis freundschaftliche Verbindungen und entwickeln dabei humanitäre, soziale, medizinische, kulturelle, völkerverständigende oder bildungspolitische Initiativen, um Menschen vor Ort und in aller Welt zu helfen.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag der Rhein-Neckar-Zeitung.

Traditionelles Neujahrskegeln und Inspiration Matisse

Foto: Rotary Club Weinheim

Der Rotary Club Weinheim hat das neue Jahr 2020 traditionell mit dem „Neujahrskegeln“ begonnen. Am 7. Januar trafen sich viele Freunde und Damen auf der Viernheimer Bowlingbahn und leuteten das neue Jahr sportlich ein. Nach einigen guten Runden trafen sich die Spieler mit dem Freundes des „Fan-Club“ im Restaurant des Bowling Centers und liegen den Abend „kulinarisch“ ausklingen.

Am darauffolgenden Dienstag stand ein weiteres externes Meeting auf dem Plan. Am Mittwoch, den 14. Januar haben wir die Ausstellung „Inspiration Matisse“ in der Mannheimer Kunsthalle besucht. Im Rahmen einer sehr interessanten Führung konnten wir Matisse und seine Werke hautnahe erleben.

Foto: Rotary Club Weinheim