„Rotary Brass“ gab Platzkonzert vor Bodelschwingh-Heim

Foto: Dorn

Mit einem Medley von ABBA startete am Abend des 16. Mai die „Rotary Brass Band“ ihr Platzkonzert im Innenhof des Bodelschwingh-Heimes. Zahlreiche Bewohner wurden Zeugen des Überraschungskonzerts der rotarischen Blechbläser. Es brachte ein wenig Abwechslung und musikalischen Schwung in den Alltag der älteren Menschen, die zur Zeit durch ihre Isolation mit am härtesten von der Corona-Pandemie getroffen sind.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel der Weinheimer Nachrichten.
Lesen Sie hier den gesamten Artikel der Rhein-Neckar-Zeitung.

Rotary Brass e.V. gegründet

Foto: Philipp Reimer

Im Gewölbekeller von „Muddy’s Club“ ließ es „Rotary Brass“ bei der Vereinsgründung am Samstag mit der Fanfare aus „La Péri“ von Paul Dukas gleich gehörig tönen.

Der frischgebackene Vorsitzende Manfred Antonie konnte sich im Blues- und Jazzkeller über 13 Gründungsmitglieder und den Besuch von Dr. Andreas Prager, Governor des Rotary-Distrikts 1860, freuen.

Die noch kleine Brass-Band will in der Zukunft wachsen und spielt, wo immer sie engagiert wird, für die guten Zwecke von Rotary. Außerdem lobt sie nächstes Jahr einen „Rotary-Brass-Fellow“ zur Förderung eines begabten Nachwuchsmusikers oder einer -musikerin aus.

Lesen Sie hier den Beitrag der Weinheimer Nachrichten.
Lesen Sie hier den Beitrag der Rhein-Nackar-Zeitung.